Adobe Creative Suite 3 erscheint Ende März

Adobe Creative SuiteWie Adobe jetzt angekündigt hat, wird die neue Adobe Creative Suite 3 am 27. März im Rahmen einer Veranstaltung in New York präsentiert. Die Präsentationsveranstaltung, welche um 21.30 Uhr unserer Zeit beginnt wird anhand eines öffentlich zugänglichen Webcasts für Anwender in der ganzen Welt ausgestrahlt und bietet somit Jedermann die Möglichkeit an den Feierlichkeiten teilhaben zu können.
Im Rahmen dieser CS3-Vorstellung wird Adobe die neuen Funktionen vorstellen, sowie auch den Preis der neuen Creative Suite mitteilen. Auch wird erst dann ans Licht kommen, was für Produkte das neue Software-Paket enthält. Da Adobe alle Macromedia Applikationen im Zuge der Übernahme von Macramedia erworben hat, wird Gerüchten zufolge Fireworks ImageReady ablösen und GoLive wird für Dreamweaver Platz machen.

Um die Spannung noch zusätzlich zu steigern, hat Adobe einen Clip auf der interaktiven Webseite whatisinthebox.co.uk veröffentlicht und stellt die Frage: “What is in the box?” Darüber darf vorerst spekuliert werden, da die Möglichkeiten für die Zusammenstellung der neuen Suite zahlreich sind, denn es soll bis zu sechs verschiedene Pakete mit unterschiedlicher Ausstattung geben.

Update: Adobe gibt als Veröffentlichungstermine für die englische Version ab Ende April 2007 und für die deutsche Version ab Ende Mai 2007 an.

Der Beitrag wurde am Mittwoch, den 7. März 2007 um 16:40 Uhr veröffentlicht und wurde unter Adobe, Photoshop, Software abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Diesen Beitrag kommentieren

Hinweis: Wegen des stetig zunehmenden Kommentar-Spams, lasse ich keine Links mehr zu, welche nicht zur Blogsphäre gehören. Jegliche Form werblicher Kommentare, zu Shops oder Shop-Kategorien, Portalen oder MFA-Seiten (Made for AdSense) sind hier unerwünscht. Als Name bitte den Vor- und/oder Nachnamen bzw. den Nickname verwenden. Keywords und selbstverständlich die zugehörigen Links, welche offensichtlich nur dem Suchmaschinenranking dienen, werden umgehend gelöscht.






Validate XHTML Validate CSS