Neuauflage des PDF-Skript Internetrecht (April 2016) der Universität Münster

Das Standardwerk zum Thema Internetrecht von Prof. Dr. Thomas Hoeren, Leiter des Instituts für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht der Universität Münster, das Skriptum Internetrecht, wurde überarbeitet und ist in der neuen Auflage April 2016 erschienen.

Das erschienene Werk gibt einen umfangreichen Überblick über die Rechtsgebiete, welche gemeinhin zum Internetrecht zählen. Damit deckt Prof. Dr. Hoeren die verschiedenen Rechtsprobleme ab, welche bei Geschäften im Internet auftreten können, angefangen beim Erwerb von Domains über das Immaterialgüterrecht in Bezug auf Inhalte, über Werbung und Marketing (Wettbewerbsrecht), den Kontakt zum Kunden (Vertragsschluss und E-Commerce-Recht), Onlinemarketing und Verträge bis hin zum Datenschutzrecht, Haftung und zur Vollstreckung von Gerichtsentscheidungen im Internet. Dem Skript liegen ebenfalls auch Musterverträge bei.

Prof. Dr. Hoeren veröffentlicht sein Skript zum Thema Internetrecht nun schon seit Juli 2003 und aktualisiert dieses momentan 596 Seiten umfassende Skript mittlerweile alle sechs Monate. Ziel des Skriptes ist es vor allen Dingen, eine aktuelle übersicht zu Themen des Internetrechts zu liefern, die bei gedruckten Büchern in aller Regel nicht erreicht werden kann.

Der Download des Skript Internetrecht April 2016 als PDF ist kostenlos beim Institut für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht an der Universität Münster möglich.

Alle Älteren Versionen des Skriptes Internetrecht sowie weitere, interessante Skripte und Materialien zum Thema Internet- und Urheberrecht lassen sich auf der Seite von Prof. Dr. Thomas Hoeren an der Universität Münster einsehen und herunterladen.

Tags: , , , , , ,

Der Beitrag wurde am Donnerstag, den 2. Juni 2016 um 15:24 Uhr veröffentlicht und wurde unter xt:Commerce abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Diesen Beitrag kommentieren

Hinweis: Wegen des stetig zunehmenden Kommentar-Spams, lasse ich keine Links mehr zu, welche nicht zur Blogsphäre gehören. Jegliche Form werblicher Kommentare, zu Shops oder Shop-Kategorien, Portalen oder MFA-Seiten (Made for AdSense) sind hier unerwünscht. Als Name bitte den Vor- und/oder Nachnamen bzw. den Nickname verwenden. Keywords und selbstverständlich die zugehörigen Links, welche offensichtlich nur dem Suchmaschinenranking dienen, werden umgehend gelöscht.






Validate XHTML Validate CSS